Situation, Entwicklung und Auswirkungen der Langzeitarbeitslosigkeit

By | 26. Februar 2020

Eine Studie von BSS Volkswirtschaftliche Beratung und der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich hat untersucht, wie sich die Langzeiterwerbslosigkeit in der Schweiz über die letzten Jahre entwickelt hat und welche Bevölkerungsgruppen davon relativ stärker betroffen waren. Weiter untersuchten die Autoren, wie sich Langzeitarbeitslosigkeit auf den weiteren Erwerbsverlauf und das Erwerbseinkommen auswirkt. Die Untersuchung bestätigt, dass Arbeitslosenphasen, die länger als ein Jahr andauern, für die Betroffenen mit deutlich stärkeren Einbussen beim Erwerbseinkommen verbunden sind als bei kürzerer Dauer der Arbeitslosigkeit. Die negativen Auswirkungen von Langzeitarbeitslosigkeit sind bei einzelnen Gruppen – wie älteren Stellensuchenden oder Niedrigqualifizierten – überdurchschnittlich ausgeprägt. Die Studie wurde vom SECO für die Aufsichtskommission des Ausgleichsfonds der Arbeitslosenversicherung in Auftrag gegeben. 

https://www.seco.admin.ch/seco/de/home/Publikationen_Dienstleistungen/Publikationen_und_Formulare/Arbeit/Arbeitsmarkt/Informationen_Arbeitsmarktforschung/arbeitsmarktpolitikno58.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.